Review – Männer Team Finale

09.10.2019 19:19 Uhr

Russland gewinnt historisches Gold vor China

Zum ersten Mal seit der Auflösung der Sowjetunion haben die russischen Männer den Team-Weltmeistertitel gewonnen. Sie schlugen die Volksrepublik China, die den Sport seit 20 Jahren dominiert.  

“Es ist erstaunlich, es ist unglaublich, dass wir heute die Goldmedaillengewinner sind”, sagte ein emotionaler Artur Dalaloyan danach. “Ich habe lange davon geträumt.”

Artur Dalaloyan

Die Entscheidung fiel erst am letzten Gerät, dem Reck, bei dem beide Mannschaften während des Wettbewerbs Kopf an Kopf gegeneinander antraten.

Chinas erster Turner am Reck, Sun Wei, konnte die Stange nicht fassen, fiel vom Gerät und die Hoffnung der Russen stieg, diesmal einen Sieg einzufahren. Nikita Nagornyy ging als letzter Turner ans Gerät, zeigte eine präzise Übung ohne große Fehler, was am Ende Gold für Russland beudeutete.

Für China war es ein herber Schlag, diesmal ohne die Goldmedaille im Team aus der Halle zu gehen, aber Lin Chaopan zeigte sich philosophisch. “Natürlich sind wir nicht glücklich damit, nur Silber zu bekommen”, sagte er, “aber ich denke, es könnte irgendwie als Alarm fungieren, um uns daran zu erinnern, dass wir nicht perfekt sind.”

Die Bronzemedaille holte sich das Team aus Japan, in Wiederholung des Vorjahresergebnisses. Auf Platz vier lagen die USA, die sich gegenüber ihren Qualifikationsergebnissen deutlich verbesserten, gefolgt von Großbritannien, Chinese Taipei, der Schweiz und der Ukraine.

Artikel teilen

Main Partner

Partner